Nutzkanal
Sport

Welche Stars Chelsea, Bayern, PSG und andere Topklubs verlassen könnten

Anzeige

Viele sind bereit, von Saudi-Arabien aufgenommen zu werden.
Die europäischen Spitzenclubs arbeiten weiter auf dem Transfermarkt. Die Besonderheit des Sommers 2023 besteht darin, dass die meisten Informationen einen Abgang von Spielern aus den Spitzenmannschaften beinhalten. Der FC Chelsea ist in dieser Hinsicht am aktivsten. Aber die Londoner haben sich nicht von allen überflüssigen Spielern getrennt. Wer wird Chelsea, Barça, Man Utd und andere Spitzenteams noch verlassen?

Chelsea

Kalidou Koulibaly (zu Al Ahly), N’Golo Kante (Al Ittihad), Tiemoue Bakayoko (kein Verein), Joao Felix, Denis Zakaria (beide auf Leihbasis) haben den Londoner Klub bereits verlassen. Demnächst werden auch Edouard Mendy (zu Al Ahly), Kai Haverz (Arsenal), Mateo Kovacic (Manchester City) und Hakim Ziyes (Al Nasr) den Verein verlassen. Aber das ist noch nicht alles. Die Londoner sind auf der Suche nach Optionen für eine große Gruppe anderer Spieler: Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang (Gerüchten zufolge wird er mit Barcelona in Verbindung gebracht), Romelu Lukaku (könnte zu Inter, dem AC Mailand oder nach Saudi-Arabien gehen), Christian Pulisic (AC Mailand), Mittelfeldspieler Mason Mount (die wichtigste Option für Manchester United), Callum Hudson-Odoi (Optionen in Saudi-Arabien) und Ruben Loftus-Cheek (laufende Gespräche mit dem AC Mailand) sowie die Verteidiger César Azpilicueta und Trevo Chaloba (beide mit Inter in Verbindung gebracht). Die Aufräumarbeiten bei Chelsea gehen weiter. Die großen Einkäufe für die Blues stehen noch aus, sobald der Kader veröffentlicht ist.

Manchester United

Auch die Mancunians sind dabei, den Kader zu entrümpeln. Marcel Zabitzer, Vauth Vegarst und Jack Butland sind bereits von Leihgeschäften zu ihren Vereinen zurückgekehrt. Axel Tuanzebe und Phil Jones haben MJ ebenfalls als freie Mitarbeiter verlassen. Größere Transfers stehen jedoch noch aus. Die Daily Mail berichtet, dass United bereit ist, sich Angebote für eine große Gruppe von Spielern anzuhören. Dazu gehören die Verteidiger Alex Telles, Harry Maguire, Brandon Williams, Eric Bayeux, die Mittelfeldspieler Fred, Donny van de Beek, Scott McTominay, Hannibal Mejbri und Jaydon Sancho sowie die Stürmer Anthony Elanga und Anthony Marcial. David de Gea, der seit 12 Jahren für den Verein spielt, könnte ebenfalls ablösefrei gehen. Insgesamt will United bis zu 280 Millionen Euro aus dem Verkauf einnehmen. Es ist unwahrscheinlich, dass sie alle Spieler verkaufen werden, aber einige der oben genannten Spieler werden Manchester City definitiv verlassen.

Anzeige

Verwandte Beiträge

„Ich hätte mir einen anderen Namen gewünscht“. Golovin hat mit Monacos neuem Trainer Adolf Hütter viel Glück gehabt

Kurt Kopp

Kinder von Starvätern wechseln zu Spitzenklubs! Sind Vea und Thurams die Zukunft des europäischen Fußballs?

Kurt Kopp

„Talentiert wie Holland“. Liverpool holt talentierten Mittelfeldspieler für Rekordsumme

Kurt Kopp

Mane ist die größte Enttäuschung der Saison in der Bundesliga. Wie ist Sadio an diesen Punkt gekommen?

Kurt Kopp

Die 20 besten Transfers des Sommers sind bereits bekannt. Drei Weltmeister stehen auf der Liste

Kurt Kopp

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich abmelden, wenn Sie möchten. Akzeptieren R